Tickets Geschenke Mobile Screenings Wie haben wir den Film gemacht? Kontakte


Im März 2012 haben Studenten der Technischen Universität Budapest und Studenten aus Vojvodina begonnen zu planen, wie man einen auf Polarisierungstechnik basierenden 3D-Film zustande bringen kann. Zunächst gingen wir zu Bibliotheken und Museen, um mehr über die Geschichte des Schlosses zu erfahren. Wir wollten darstellen, wie die Budaer Burg aussah zu jener Zeit, als König Matthias im Jahre 1490verstarb. Unsere Gruppe wollte auch aufzeigen, dass für die damalige Epoche moderne Architekten, Astronomen und Wissenschaftler bereits noch vor der Entdeckung Amerikas in der Burg tätig waren.


Basierend auf den Dokumentationen waren wir nicht ganz sicher, wie hat das Schloss genau aussah. Mit Károly Magyar’s Hilfe gelang es uns, unsere Arbeit in eine gute Richtung fortzusetzen. Wir stützten uns auch auf das folgende Buch: Gerevich László, Exploring the Buda Castle (Budapest, 1966).

Am Ende des Sommers 2012 waren alle Gebäude des ehemaligen Schlosses modelliert und wir starteten mit der Texturierung des Gebäudes.

Immer wieder traten bei der Arbeit neue Schwierigkeiten auf. Unsere Computer konnten das gesamte Modell wegen dessen enormer Größe kaum verarbeiten. Jedoch bekamen wir jeden Tag noch spektakulärere Bilder von der Burg. Wir liebten unsere Arbeit!

Als nächstes begannen wir, Charaktere zu erstellen und zu animieren. Wir mussten sehr sorgfältig und detailliert arbeiten aufgrund des 3D-Erlebnisses, um ein genaues Bild vom Alltag der Bewohner des Schlosses darzustellen.

Mit Hilfe der Rendering Technik konnten wir die Produktion beschleunigen, denn normalerweise würde es auf einem High-Performance-Computer über 14 Jahre dauern, um ein Video dieser Größe zu produzieren!

Unser Film basiert auf historischer Forschung. Von dieser Epoche gibt es kaum originale Quellen, so dass es sehr schwierig war, zu überprüfen, welche Beschreibungen denn am ehesten der damaligen Realität entsprechen. In Zukunft möchten wir jedes Jahr eine aktualisierte Version herausbringen. Bitte schreiben Sie uns, wenn Sie irgendwelche Kommentare, Vorschläge oder Anregungen haben an folgende Email-Adresse: proposal@3dpast.com. Wenn Sie Ihren Vorschlag genau beschreiben, werden wir ihn mit den Experten besprechen und ihn in die folgende Version einfließen lassen.

Vielen Dank für die Hilfe!

3Dpast Teams



Budapest-Halászbástya Ópusztaszer Kőszeg Franchise